Gewinner des Stiftungspreises ideenreich "Nachhaltigkeit - Konkret!"

Wir freuen uns sehr, dass wir Preisträger des Stiftungspreises ideenreich "Nachhaltigkeit - Konkret!" 2021 sind.

Nachhaltigkeit ist ein immer wichtigeres Thema in unserer Gesellschaft. Im Zeltlager leben wir dies seit über vier Jahrzehnten, indem wir von Generation zu Generation mit unserem Zeltlager den Kindern eine besondere Erfahrung bieten.

Nachhaltig sind wir, da sich unser Zeltlager quasi „selbst reproduziert“. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind einmal als Kind im Zeltlager mitgefahren und haben von der vorhergehenden Generation jedes Jahr eine Woche im Sommer geboten bekommen, die für viele zu den schönsten und prägendsten Erinnerungen unserer Jugend gehören. Um diese Erfahrung weitergeben zu können, sind wir daraufhin zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geworden, die nun ihrerseits dies ermöglichen wollen. So schaffen wir es, dass wir uns als Zeltlager unseren eigenen Nachwuchs heranziehen und unser Team motiviert ist, die schönen Kinderjahre, die sie selbst im Zeltlager hatten, weiterzugeben. Dabei schaffen wir es, dass sich genug Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden, die komplett unbezahlt zwei Wochen ihres Sommers im Zeltlager verbringen.

Sozial nachhaltig sind wir aber auch durch das den Teilnehmenden vermittelte Gemeinschaftsgefühl, den Austausch zwischen Teilnehmenden verschiedener sozialer Hintergründe, Religionen und Altersgruppen, wodurch Freundschaften entstehen, die ein Leben lang halten.

Wir setzen uns für ökologische Nachhaltigkeit ein, indem wir seit Jahren versuchen, unser Zeltlager klimaneutraler, umweltverträglicher und insgesamt „grüner“ zu machen. So bieten wir den Teilnehmenden mit einem Zeltlager ein Urlaubserlebnis, für das man nicht mit einem Flieger um die halbe Welt reisen muss, bei dem man unmittelbar in der Natur ist und nicht in einem klimatisierten Hotel bei 38°C Außentemperatur. Die Kinder lernen durch Spiele und Aktivitäten im Grünen die Natur als etwas Schützenswertes kennen, das näher an uns dran ist als die National-Geographic-Doku auf Netflix.

Um noch nachhaltiger zu werden, haben wir in den letzten Jahren immer darauf geachtet, möglichst regional und saisonal bei ortsansässigen Landwirten einzukaufen; frischer und mit weniger hoch verarbeiteten Produkten zu kochen und unseren Speiseplan von jeden Tag Fleisch zu abwechslungsreicher vegetarischer und veganer Küche zu ändern. Dadurch lernen auch viele der Kinder neue Gerichte und Speisen kennen, die sie zuvor noch nie probiert haben. So kann durch aktives Vorleben das Essverhalten der Kinder zu einem gesünderen und nachhaltigeren Lebensstil verändert werden.

Wir setzen uns für wirtschaftliche Nachhaltigkeit ein, indem wir den Kindern im Zeltlager eine Form des Zusammenlebens aufzeigen, bei der es nicht um Gewinn oder Profite geht, sondern darum, dass alle Beteiligten, ohne dabei auf die unterschiedlichen Hintergründe der Menschen zu achten, als Gemeinschaft zusammenleben und im Verbund miteinander schöne Zeiten miteinander verbringen. Die Erfahrung, dass es im Leben nicht immer um Gewinn und Wettbewerb geht, ist für viele der Kinder prägend und zeigt sich auch darin, wie viele der ehemaligen und aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer in sozialen Berufen arbeiten, anstatt großen finanziellen Gewinnen hinterherzujagen.

Wir fühlen uns geehrt, dass wir als Zeltlager durch unsere Vorbildfunktion den teilnehmenden Kindern gegenüber dazu verpflichtet sind, nachhaltig zu agieren. Es wäre doch bigott - „Allen Kindern ein tolles Zeltlager ermöglichen zu wollen“ - dabei jedoch durch „nicht nachhaltiges Agieren“ nachfolgenden Generationen ebendies zu verwehren; sei es durch die Zerstörung ökologischer Ressourcen oder durch das Vermitteln gewinnorientierter Ideale.

Die Jury bestand aus Ehrenamtlichen, Kuratoriums Mitgliedern sowie einer Vertreterin der Pax Bank. Sie hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht und betonten die Qualität und Vielfalt der eingereichten Maßnahmen und Projekte.

Yannis sagt dazu: "Wir freuen uns riesig, dass wir ausgewählt wurden und fühlen uns sehr geehrt, dass die Jury unser Zeltlager so toll findet wie wir!"


Unsere Lager Paten